AKUSTISCHE GITARRE

GITARRENSCHULE

Delmenhorst

Akustische Gitarre_spielen lernen_singer songwriter

SINGER-SONGWRITER

Lerne bei uns alle wichtigen Akkordmuster, Akkordfolgen und Anschlagstechniken, um Deine Lieblingssongs auf der Gitarre musiklisch zu begleiten.

FILMMUSIK UND FINGERSTYLE

Um die von Dir bevorzugte Musik aus Film, Computerspielen, Pop, Rock und Folk mehrstimmig auf der Gitarre zu spielen, lernst Du bei uns Arrangements von musikalischer Schönheit zu interpretieren.

Gitarre-spielen-lernen_Filmmusik_fingerstyle_arrangement
Gitarre spielen lernen_delmenhorst_klassische Gitarre

KLASSISCHE GITARRE

Lerne mehrstimmige Kompositionen: Spanish, Lateinamerikanisch, Irish, Celtic, Renaissance, Barock, Klassik, Romantik, 20./21. Jahrhundert.

FLAMENCO

Flamenco ist eine sehr emotionale Kunstform. Bekomme einen Einstieg in die Rhythmik, Harmonik und Technik der Flamenco-Gitarre.

gitarre_spielen_lernen_flamenco

Hast Du Fragen?

(04221) 9464416

Montag – Freitag

Nach Vereinbahrung

Alle Informationen

zum Gitarren- und Musikunterricht

Singer-Songwriter

Im folgenden geben wir Dir einen ersten Überblick darüber, was Du bei uns erfährst und lernst, um Deine Lieblingssongs mit Akkorden begleiten zu können.

Grundlegend ist die Kenntnis aller wichtiger offenen Akkorde und deren Erweiterungen: Dreiklänge (Dur, Moll, Vermindert), Septakkorde. Im Singer-Songwriter Bereich und der modernen Pop-Musik werden neben den genannten Harmonien zudem Nonenakkorde und die offenen Klänge (Powerchords, Sus2- und sus4-Akkorde) verwandt.

Für einige Deiner Lieblingssongs ist es desweiteren wichtig, dass Du Dich mit Barré-Akkorden vertraut machst und der Möglichkeit diese auf dem Griffbrett harmonisch zu verschieben (CAGED-Sytem, Transponierbare Akkorde). Schließlich ist ein harmonisches Verständnis der häufigsten Akkordfolgen bzw. Akkordverbindungen hilfreich (Kadenzen, Stufenakkorde).

Damit Du die gelernten Akkordmuster und Akkordfolgen Deines Lieblingssongs auch rhythmisieren kannst, lernst Du in der Gitarrenschule Delmenhorst alle wichtigen Anschlagstechniken kennen (Fingerpicking, Plektrumanschlag, Alternate, Sweep und Economy Picking).

Schließlich hast Du bei uns die Möglichkeit alles, was Du über Akkordmuster, Akkordfolgen und Anschlagstechniken gelernt hast in einen größeren musikalischen Zusammenhang bringen: Spiele Deinen Lieblingsong auf der Gitarre zu einer Schlagzeugbegleitung (Drum-Samples bzw. Beats), zum Originalsong, zum Gesang. Entwickle eigene Songideen. Wenn Du möchtest, kannst Du bei uns sogar hochwertige Tonaufnahmen selbstgespielter Lieblingssongs oder eigener Songs machen.

Filmmusik und Fingerstyle

An dieser Stelle möchten wir Dir einen ersten Einblick darüber geben, was Du bei uns erfährst und lernst, damit Du Deine Lieblingssoundtracks (Filmmusik, Serien, Computergames), Deine bevorzugten Popsongs (Charts, Spotify-Playlists), Deine Lieblingsballaden (Folk, Rock) oder American Folk Blues-Songs als mehrstimmige Fingerstyle-Arrangements auf der akustischen Gitarre spielen kannst.

Zunächst erfährst Du, wie Du alle wichtigen Stimmen der Originalmusik (z.B. Gesang, Klavier, Bass, Streicher …) auf das Griffbrett der Gitarre übertragen kannst (Aufbau des Fingerstyle-Arrangements).

Um die auf das Griffbrett gelegten Stimmen gleichzeitig auf der Gitarre spielen zu können, machen wir Dich sodann mit der Entwicklung von guten Fingersätzen der linken Hand vertraut.

Die Basis für eine ausdrucksvolle musikalische Interpretation Deines Fingerstyle-Arrangements bilden schließlich die aus der Tradition der Klassischen Gitarre für den Fingerstyle-Bereich entlehnten gitarristischen Phänomene (z.B. Stimmführung, Phrasierung, Betonung von Bass- und Melodielinien; Erzeugung von Klangfarben).

Zudem lernst Du Techniken des Gitarrespielens kennen, die vor allem im Fingerstyle Anwendung finden: Backbeat, perkussive Effekte, Slapping, String Percussion).

In einem vertiefenden Schritt wirst Du bei uns mit den effektivsten Methoden vertraut gemacht, Dein Fingerstyle Arrangement auswendig zu lernen.

Dies erhöht Deinen Spaß beim Gitarrespielen und gibt Dir eine größerer Freiheit für eine ausdrucksvolle musikalische Interpreation und das Einspielen einer sehr gut klingenden Tonaufnahme.

Klassische Gitarre

Hier bekommst Du einen ersten Eindruck darüber, was Du in der Gitarrenschule Delmenhorst lernst, um mehrstimmige Kompositionen auf der Gitarre spielen zu können.

Um Deine bevorzugte mehrstimmige Gitarrenmusik auszusuchen, kannst Du aus einem sehr großen Fundus aus Tradition und Gegenwart auswählen: Spanisch (z.B. Fernando Sor, Francisco Tárrega, Isaac Albéniz), Lateinamerikanisch (z.B. Astor Piazolla, Baden Powell, Máximo Diego Pujol, Jorge Morel, Heitor Villa-Lobos, Antonio Lauro, Agustin Barrios Mangoré), Irish, Celtic, Renaissance (z.B. John Dowland), Barock (etwa Johann Sebastian Bach), Klassik, Romantik und dem 20./21 Jahrhundert (z.B. Leo Brouwer, Roland Dyens, Carlo Domeniconi, José Luis Merlin).

Grundlegend ist sodann, dass Du Dich bei uns mit den wichtigsten gitarristischen Spieltechniken vertraut machst: z.B. Angelegter Anschlag (Apoyando), Freier Anschlag (Tirando), Arpeggios (Akkordzerlegungen), Aufschlagsbindung (Hammer-On), Abzugsbindung (Pull-Off).

Das Erlernen der technischen Seite des klassischen Gitarrenspiels sollte Dir möglichst leicht fallen und sogleich Spaß machen.

So ist es zum einen wichtig, dass Du Dich mit verschiedenen, für Dich geeigneten Gitarrenhaltungen vertraut machst und mehr über die Bereiche Entspannung beim Gitarrespielen, Unabhängigkeit und Koordination der Finger erfährst. Zum anderen – und dieser Gedanke führt zu größerem Spielspass – ist die Gitarrenschule Delmenhorst der Auffassung, dass Du Dir alle alle grundlegenden Gitarrentechniken im Zuge des Erlernens Deiner Lieblingskomposition aneignen kannst. Hierbei steht dann die Gitarrentechnik im Dienste der Gitarrenmusik und nicht umgekehrt.

In manchem Momenten kann es für die Entwicklung Deines Gitarrenspiels jedoch auch hilfreich sein, Dir gezielte Übungen und Methoden an die Hand zu geben, die eine spezielle Spieltechnik der Klassischen Gitarre explizit und lehrbuchartig in dem Blick nehmen.

Für eine gelingende Interpretation Deiner Lieblingskomposition erfährst Du mehr über Stimmführung, Phrasierung, Betonung von Bass- und Melodielinien, Erzeugung von Klangfarben.

Flamenco-Gitarre

Der Flamenco ist letztlich das Resultat der verschiedenen ethnischen Elemente, die sich

im Schmelztiegel Andalusiens mischten. Es ist eine wunderbare, alle Sinne belebende Kunst, die dieses Andalusien hervorbrachte. Am Rande Europas entwickelte sich eine elementare Musikkultur, in der sich der Geist, die Identität eines ganzen Volkes ungebrochen widerspiegelte. Bis heute ist die leidenschaftliche Kunst des Flamenco tief in der Seele des Volkes verankert. Zudem ist der Flamenco mittlerweile weltweit für viele Menschen eine Lebensform, eine Art, sich auszudrücken und zu fühlen.

In der Gitarrenschule Delmenhorst bekommst Du eine praktische und strukturierte Anleitung zum Erlernen der Flamenco-Gitarre. Diese macht Dich vertraut mit den im Flamenco gebräuchlichsten Akkorden, Sequenzen, Tonleitern und „falsetas“ (solistische Passagen der Flamenco-Gitarre). Desweiteren werden die wichtigsten Stile des Flamenco in dem Blick genommen, die nach geograpischer Herkunft, Charakter, Ausdrucksform, Takt, Rhythmik (Flamenco-Uhr) und Harmonik (z.B. Modo Dórico) gekennzeichnet werden: u. a. Bulerías, Soleá, Alegrías, Tarantos, Tangos, Rumba, Fandangos, Milonga, Farruca.

Auch wirst Du beim Erlernen aller grundlegenden Techniken der Flamenco-Gitarre begleitet (u. a. Rasgueo, Pulgar, Picado, Arpegio, Tremolo, Ayudado, Golpe, Tresillos) und erfährst alles über die Phasierung, Artikulation, Improvisation und Tonbildung, die diesem Genre des Gitarrespielens zu eigen ist.